Buchungshotline 038296 78429

Wassersport aller Art

Surfen

Rerik ist der ideale Ausgangspunkt, um je nach Laune und Können (und Wind) in die Ostseewelle zu springen oder im Flachwasser des Salzhaffs zu surfen, denn zwischen Ostsee und Haff liegen nur etwa 200 m.

Beste Windrichtung für die Seite zum Haff sind südliche oder östliche Richtungen. Für die Ostseeseite ist Nordwest optimal, denn dann laufen gleichmäßige Wellen auf den Strand.

Sollten Sie das Windsurfen erlernen wollen, dann finden Sie in Rerik auch zwei Surfschulen. Hinweise und Kontakt sind über die Kurverwaltung erhältlich.

Segeln

Hart am Wind: Das Ostseebad Rerik bietet durch seine besondere Lage zwischen Ostsee und Salzhaff zwei hervorragende Reviere zum Rudern, Segeln und Surfen. Anfänger können auf dem ruhigeren Salzhaff üben, während sich die Profis direkt auf die Ostsee hinaus wagen können. Eine Segelschule vor Ort freut sich auf Ihren Besuch. Den Kontakt erhalten Sie in der Kurverwaltung.

 

Angeln

Ob auf der Seebrücke, am Strand oder an Bord eines Schiffes: Im Ostseebad Rerik bieten sich verschiedenste Möglichkeiten für Angler, dicke Fische an Land zu ziehen. Je nach Jahreszeit und Wetter sollte der Angler seine Erwartungen und das Angelgeschirr auf den Fang einstellen! Die besten Informationen bekommen Angelsportler übrigens direkt im örtlichen Fachgeschäft »Wattwurm« und einen zeitlich begrenzten Touristenfischereischein können Sie in der Kurverwaltung vor Ort erwerben.

Stand Up Paddling

Auf dem meist ruhigen Wasser des Salzhaffs kann man zugleich Körper und Geist  beim Stand Up Paddling trainieren. Ein fantastisches Erlebnis für Groß und Klein. Teamarbeit ist gefragt, wenn man mit einem XXL SUP in See sticht und der Spaß ist garantiert. Einfach ausprobieren - Schnupperkurse werden in der Hauptsaison angeboten!