Reriker Strandwegweiser
Alle Infos, alle Tipps.

Aktuelle Veranstaltungen

27.05.2017 ab 9:00 Uhr 21. Tretbootwettbwerb

Wettkämpfe der Jugendfeuerwehres aus den Landkreisen Rostock und Nordwestmecklenburg mit dem Tretboot auf dem Salzhaff, mit dem Schlauch beim Löschangriff (nass) und anderen Utensilien beim Spiel ohne Grenzen. Ausrichter ist die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Rerik. Zuschauer sind herzlich willkommen. Eintritt frei. Ort: Parkplatz Wustrower Hals, Salzhaff


Kurtaxe und Strand

rettungswache

Warum eigentlich Kurtaxe?

Eine Reriker Besonderheit: Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr müssen keine Kurtaxe entrichten. Für alle anderen Gäste gilt: alternativ zur Tageskarte kann auch eine Jahreskarte zum Preis von EUR 56,00 erworben werden. Die Kurtaxe gilt in allen mecklenburgischen Ostseebädern zwischen Boltenhagen und Graal-Müritz.

Nebensaison 16.09.-14.05.

  • Erwachsene EUR 0,75/Tag
  • Kinder (bis 18 Jahre) kostenfrei

Hauptsaison 15.05.-15.09.

  • Erwachsene EUR 2,00/ Tag
  • Kinder (bis 18 Jahre) kostenfrei

Rerik möchte seinen Gästen ihren Urlaub im Ostseebad so angenehm wie möglich gestalten. Die von jedem Gast erhobene Kurabgabe trägt wesentlich dazu bei, öffentliche Einrichtungen zu unterhalten und kulturelle Angebote zu finanzieren. Die Einnahmen aus der Kurabgabe werden unter anderem aufgewendet für:

  • die Durchführung von Konzerten, Führungen, Kinderprogrammen, etc.
  • die Unterhaltung öffentlicher Einrichtungen, wie der Tourist-Information, der Bibliothek, dem Museum,
  • die Pflege der öffentlichen Spielplätze, des Haffanlegers, der Haffpromenade, der Seebrücke, des Aussichtspavillons auf dem Schmiedeberg und der öffentlichen WC - Anlagen
  • die Pflege des Stadtbildes und der Grünlagen
  • die Säuberung des Strandes
  • die Finanzierung des Wasserrettungsdienstes

Im Bereich des Strandes gilt die Strandordnung. Sie gilt für den gesamten Strandbereich von Wustrow bis Meschendorf/Abzweig Kägsdorf (Graben). Zum Badestrand gehört, im Sinne der Strandordnung, auch die Seebrücke. Weitere Informationen sind in der Kurverwaltung des Ostseebades Rerik erhältlich.